englisch  niederländisch  dänisch

Gepäcktransport Mosel

Gepäcktransfer für Radfahrer und Wanderer zwischen Trier und Koblenz

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Rechte und Pflichten

Die Gepäckstücke müssen bis 9 Uhr an der Rezeption oder einem anderen vereinbarten Ort bereitgestellt sein. Der Kunde verpflichtet sich darüber hinaus, die zulässige Gewichtsgrenze von 20 kg pro Gepäckstück nicht zu überschreiten.
Der Transporteur hat das Recht, den Transport von Gepäckstücken, die das zulässige Gewicht von 20 kg überschreiten, abzulehnen.
Sollte er es entgegenkommenderweise dennoch befördern, werden pauschal (für die gesamte Reise) 10.- Euro zusätzlich erhoben. Gepäckstücke über 27 kg werden NICHT befördert!

Ganztägiger Gepäcktransfer möglich?
Der Kunde hat bei seiner Buchung, bzw. Anreise sicherzustellen, dass in seiner Unterkunft der ganztägige Gepäcktransfer möglich ist!
Ein Hotel, das z.B. keinen ganztägigen Gepäcktransfer ermöglicht, ist die „Pension am Treiser Kiosk“ in Treis-Karden – hier fahre ich nicht an. Aber auch das „Hotel Steffensberg“ in Enkirch, erweist sich meines persönlichen Erachtens ebenfalls als nicht belastbarer Partner in puncto Gepäcktransfer und wird daher vom Gepäcktransfer Mosel nicht bedient.

Zahlung

Die Rechnung wird im Voraus gestellt und es wird erwartet, dass diese bis zum 1. Reisetag bezahlt wird, ggf. auch gerne in bar vor Ort. (Reiseveranstalter, nach Absprache, abweichend)
Service: An eine offene Rechnung wird erinnert.

Kurzfristige Buchungen sind jederzeit möglich (sogar bis 7:30 Uhr des 1. Reisetages! Akutes gerne direkt per Telefon). Zahlung dann per Paypal oder in bar.

Haftung

Bei Beschädigung oder Verlust von Reisegepäck haftet der Gepäcktransporteur, wenn der Schaden wirklich durch ihn verursacht und ihm auch unverzüglich angezeigt wurde, bis zu einer Höhe von 250.- €.
Kratzer auf den Gepäckstücken, gerissene Tragegriffe und beschädigte Rollen sind von jeder Haftung ausgeschlossen! Ebenso (mit einem feuchten Tuch) leicht zu entfernende Verschmutzungen wie etwa Staub. Die Haftungsübernahme erfolgt mit dem Einladen des Gepäcks.

Die Gepäckstücke werden am Ziel-Hotel bis spätestens 17 Uhr ausgeliefert. (Koblenz und Nachfolgehotels in seltenen Ausnahmefällen auch 17:30 Uhr!)

Nach Ablieferung im Hotel geht die Haftungsübernahme gemäß § 701 BGB auf den Hotelier über.

Personentransfers

Mit einem Partner realisieren wir Ihren zuverlässigen Personen(rück)transfer. Z.B. von Koblenz nach Trier.
Wenn nicht anderes vereinbart ist, erfolgt dieser zwischen 9:00 Uhr und 9:30 Uhr, wobei aber erwartet wird, sich ab 9:00 Uhr für die Abholung bereitzuhalten.
Fahrtwünsche am Nachmittag erfordern aufgrund des deutlich höheren Aufwands stets einen Zuschlag von max. 50% (aber mind. 2 Personen) bis lediglich 12%, dies je nach Personenanzahl.

Preisstabilität

Der Gepäcktransport Mosel sieht sich als verlässlicher Partner. Vereinbarte Preise werden eingehalten. Nachforderungen gibt es prinzipiell nicht.
Aktuelle Entwicklungen, wie der Krieg in der Ukraine, lassen jedoch die Treibstoffpreise explodieren und machen fest vereinbarte Preise mitunter zu einem Verlustgeschäft. Mit Anerkennung dieser AGB (dieser Absatz ist erst gültig für Buchungen ab dem 9. März 2022) erklären Sie sich einverstanden, eine bis zum 1. Reisetag nachträglich erhobene
Preiserhöhung von bis zu 8% der ursprünglich vereinbarten - und womöglich auch schon bezahlten - Summe zu akzeptieren.

Stornobedingungen

Eine Stornierung des Gepäcktransports ist jederzeit kostenlos möglich!
Ist diese jedoch nicht zum 1. Reisetag erfolgt und meine in Unkenntnis erfolgte Anfahrt vergeblich, fallen Stornierungskosten in Höhe von 18.- Euro an.
Jedoch Vereinbarungen zur Direktzahlung vor Ort (eben bei der ersten Abholung) können hingegen jederzeit getroffen werden.


verantw. Inhaber: Chris Teuber

Hauptstr. 109, 56288 Alterkülz
(Deutschland)

Tel.: 0172 9650588
Fax: 01805 006534 1387 (14 Ct./Min.)
Amtsgerichtsstand ist Simmern (Hunsrück)
Umsatzsteuer-ID: DE341689719
Impressum   Datenschutz